150. Sitzung des Arbeitskreises

Am 23. Dezember traf sich der Arbeitskreis „Rehfelde-Eigenenergie“ zum einhundertfünfzigsten Mal. Auf dieses Jubiläum wurde natürlich mit einem Gläschen Sekt angestoßen, zumal die Mitglieder des Arbeitskreises auf eine erfolgreiche Arbeit von über 5 Jahren zurückblicken konnten. In dieser Zeit wurde…

Bagger sind los, Anschluss steht bereit!

Baustraße mit Geoflies

Baustraße mit Geovlies

Der Baubeginn für zwei Windenergieanlagen in Rehfelde ist in der letzten Woche erfolgt. Gleichzeitig erhielt das Projekt der Rehfelde-EigenEnergie eine verbindliche Netzanschlusszusage. Im Windfeld 26 östlich von Zinndorf hat ein Tiefbauunternehmen im Auftrag der Denker & Wulf AG mit den Wegebauarbeiten begonnen. Für die zwei 199 m hohen Windenergieanlagen werden die beiden Standorte auf dem Acker dem Bauverkehr zugänglich gemacht. Der ambitionierte Zeitplan erforderte, noch in diesem Jahr mit dem Bau zu beginnen. Jeder Tag ohne Frost, an dem der Wegebau fortgesetzt werden kann, hilft uns bzw. der beauftragten Tiefbaufirma rechtzeitig fertig zu werden.

Lokale Energie für die Region: „Rehfelder Tarif“

Ausschnitt vom Artikel in der SRB (S.4)

Ausschnitt vom Artikel in der SRB (S.4)

Die Märkische Oder Zeitung titelt „Erster Strom im Sommer 2017“, die Zeitung SRB einfach „Start frei!“. Die Presse würdigt die Genehmigung unserer beiden Windenergieanlagen in zahlreichen Artikeln. In dem SRB-Artikel ist zu lesen „Es ist geschafft! Die Genehmigung zum Bau von zwei Windenergieanlagen in Rehfelde für die Rehfelde-EigenEnergie eG nach dem Bundes-Immission-Schutz-Gesetz (BImSchG) wurde vom Landesamt für Umwelt am 19. Oktober 2016 erteilt“. Auch die Energie-Fachpresse berichtet. „Windpark Werder-Zinndorf kann verdichtet werden“, schreibt das Magazin Sonne, Wind und Wärme in seiner Online-Ausgabe.

Baugenehmigung erteilt!*

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Der Bau von zwei Windenergieanlagen in Rehfelde für die Rehfelde-EigenEnergie eG ist am 19.10.2016 durch Landesamt für Umwelt in Frankfurt/O genehmigt worden. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die geplante Errichtung der beiden geplanten Bürgerwindenergieanlagen im kommenden Jahr erreicht.

Seit 2012 plant die Genossenschaft gemeinsam mit der Denker & Wulf AG die Errichtung von zwei 199 m hohen Windenergieanlagen des Herstellers Nordex im Windeignungsfeld Nr. 26 „Werder-Zinndorf“.

Rehfelde-EigenEnergie auf dem Potsdamer Umweltfest

Informationsangebot auf dem Potsdamer Umweltfest

Informationsangebot auf dem Potsdamer Umweltfest

Zum 6. Mal fand am Sonntag das Potsdamer Umweltfest statt und die Rehfelde-EigenEnergie eG war zum zweitenmal dabei. Als Gast auf dem gemeinsamen Stand vom Potsdamer Solarverein und den Potsdamer Bündnis 90/Die Grünen konnte sich die Genossenschaft vorstellen und ihre Projekte präsentieren. Mit neuen Flyern und Informationsmaterial wurde für neue Mitglieder geworben. Sie zeigten auch Interesse an dem Projekt „Windenergie aus Rehfelde“, in das ausschließlich Mitglieder investieren können.