Monat: Februar 2017

Beton für die Fundamente

Fundament 1 beim Betonieren

21. Februar 2017: In der 8. KW beginnt nun endlich das Gießen der Fundamente. Wegen der langen Frostperiode konnte kein Beton hergestellt werden, die Zuschlagstoffe waren eingefroren, so die Auskunft von der Bauleitung. Das Fundament der WEA 1 war binnen eines Tages fertig. In KW 9 ist das Fundament der zweiten Windenergieanlage dran. Es ist zu hoffen, dass kein weiterer Frosteinbruch kommt und die eingetretene Verzögerung von den Bauleuten zügig aufgeholt wird.

Parallel zum Bau der Fundamente wird mit der Vorbereitung der Zufahrten von der B!/B5 zum Windfeld für die Turmteile begonnen.

Das ODF – Fernsehen für Ostbrandenburg war vor Ort und wird demnächst wieder einen Bericht ausstrahlen.

Interesse an Investition in Wind

WEA in Riesa

Ausblick aus Windenergieanlage. Schon bald Realität?!

Die Möglichkeit für Genossenschaftsmitglieder, sich an der lokalen Erzeugung erneuerbarer Energie aus Wind zu beteiligen stößt auf wachsendes Interesse. Vorstand, Aufsichtsrat und Arbeitskreismitglieder erlebten dies auf mehreren Abendveranstaltungen, bei denen sie das Projekt auch in den umliegenden Gemeinden vorstellten. Mit Erfolg: Die Mitgliederzahl ist von 180 auf über 200 Mitglieder angewachsen. Darüber hinaus haben langjährige Mitglieder zusätzliche Anteile erworben und ihre Bereitschaft bekundet, der Genossenschaft zu Umsetzung des Projekts Geld zu leihen. Nun hat die Genossenschaft auf der Basis von vorläufigen Interessenbekundungen der Mitglieder einen ersten Meilenstein in der Finanzierung erreicht: Das Mindest-Eigenkapital, das von der finanzierenden Bank für den Kauf des 10 Millionen-Euro-Projektes verlangt wird, ist erreicht.