Kategorie: Pressemitteilung

Kommunale und bürgerschaftliche Energiewende vor den Toren Berlins

Rehfelde: „Energie-Kommune des Monats“

Unter diesem Titel veröffentlichte die Agentur für erneuerbare Energien die Auszeichnung der Gemeinde Rehfelde als Energie-Kommune des Monats.

Nachfolgend die Pressemitteilung der Agentur:

„Berlin 29. Januar 2019 – Auch im neuen Jahr haben sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rehfelde in Brandenburg sowie die Kommune für die lokale Energiewende viel vorgenommen. Die 5.000 Einwohner zählende Gemeinde, die am Rande der Märkischen Schweiz liegt, plant eine Ladeinfrastruktur für Elektroautos und ein Nahwärmenetz mit Holzhackschnitzelanlage. Darüber hinaus verhandelt die Gemeinde über eine Erweiterung des Windparks. Die örtliche Genossenschaft Rehfelde-EigenEnergie beabsichtigt neue Solarstromanlagen zu installieren. „In Rehfelde arbeitet die Kommune mit vielen engagierten Bürgerinnen und Bürger für eine lokale, bezahlbare und klimafreundliche Energiewende Hand in Hand“, so Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), anlässlich der Bekanntgabe der Energie-Kommune des Monats.

Energie aus Rehfelde

Mitglied Heinz Kuflewski im Belgischen Fernsehen

Rehfelde ist ein energiereicher Ort. Die Energie der Einwohner in Rehfelde ist ansteckend. Gemeinsam -manchmal auch mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung- organisieren die Bürger spannende politische, kulturelle und sportliche Veranstaltungen.

Das macht Rehfelde attraktiv. Auch die Mitglieder der Rehfelde EigenEnergie eG sind Teil dieser Rehfelder Schaffenskraft. Erst haben wir gemeinsam den Rehfelder Weg der Energiewende entwickelt. Jetzt setzen wir ihn in Partnerschaft mit der Gemeindeverwaltung Schritt für Schritt in die Realität um. Über den Stand der Umsetzung haben wir kürzlich mal wieder in unserem Infobrief berichtet, der natürlich auch hier online gelesen werden kann.

Baugenehmigung erteilt!*

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Nordex N117, 2,4 MW | Quelle: ©Nordex

Der Bau von zwei Windenergieanlagen in Rehfelde für die Rehfelde-EigenEnergie eG ist am 19.10.2016 durch Landesamt für Umwelt in Frankfurt/O genehmigt worden. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die geplante Errichtung der beiden geplanten Bürgerwindenergieanlagen im kommenden Jahr erreicht.

Seit 2012 plant die Genossenschaft gemeinsam mit der Denker & Wulf AG die Errichtung von zwei 199 m hohen Windenergieanlagen des Herstellers Nordex im Windeignungsfeld Nr. 26 „Werder-Zinndorf“.